Gemeinwohl-manifestierte Unternehmen

Eine gemeinwohlorientierte Rechtsform? Gibt es die nicht schon lange? Du denkst vielleicht an ‘Gemeinnützigkeit’, doch da muss ich dich leider enttäuschen. Worte und deren umgangssprachliche Bedeutung können hier irreführen.

Die gern zitierte Bayerische Verfassung sagt in Art. 151

(1) Die gesamte wirtschaftliche Tätigkeit dient dem Gemeinwohl, insbesonders der Gewährleistung eines menschenwürdigen Daseins für alle und der allmählichen Erhöhung der Lebenshaltung aller Volksschichten.

In diesem Sinne wäre ja alles nützig für die Allgemeinheit. Doch wie wir gerade durch diverse Großkonzerne wissen, schaden Unternehmen oft anderen um einige wenige zu Bereichern. “Gemeinnützigkeit” erlangt aktuell, wer klar definierte Tätigkeiten ausübt, die teilweise der Versorgung von Schwachen dienen und teilweise wahllos scheinen. So ist z.B Schach spielen gemeinnützig.
Doch selbst wenn man den Tätigkeiten Katalog ausbauen würde, so würde sich doch das grundlegende unternehmerische handeln damit nicht wirklich lohnen. Was wir brauchen ist eine Rechtsform, in der Gründer*innen Wertschätzung erfahren können, die sich durch mehr als Geld ausdrückt, die Unternehmen ihrem Zweck unterwirft und die Betroffenen einbezieht.

In „Utopia 2048“ sieht das so aus.

Wie versuchen Unternehmen heute das umzusetzen?

Die Purpose gGmbH bietet an als Mini-Gesellschafter mit in Unternehmen aufzutreten und so über den Gesellschaftsvertrag Sperrminoritäten einzurichten. Darüber hinaus haben sie recht komplexe, aber durchaus sinnvolle Strukturen, unter anderem das “Stiftungsmodell und Doppelstiftungsmodel”,…

 https://purpose-economy.org/content/uploads/purpose_book_de.pdf Seite 16-20

Bei Viva Con Agua gehört das Unternehmen zu 40% dem Viva Con Agua e.V., 20% einer Stiftung und 40% Investoren.

Wir ermöglichen allen natürlichen Personen eine Aktie von uns zu kaufen, geben einen Großteil der Aktien einem Ankeraktionär der per Satzung gegen Gewinnausschüttung stimmt und wollen dem ehrenamtlichen Vorstand der AG Aktien zukommen lassen, damit dieser die Unternehmensinteressen vertritt.

Eine Beschreibung des Prozessen findet ihr auch in unserem Selbstdruck-Flyer.

Lieben Gruß
Maxim
Fragen an info [at] j-ag.info
<3