Dieses Jahr keine Neujahrsedition

In 2015 gab es das erste Mal eine Neujahrsedition, im Retro-Look (Design des Denk-Tränks aus 2013).
Seit dem hat sich viel verändert. In 2017 hat die J-MeinGut AG das J-tränk der Jayvolution UG abgekauft und erfüllt nun die Versprechen von sozialer Gewinnverwendung, Transparenz und Mitmachmöglichkeiten auf einer Ebene, auf der Vertrauen nicht mehr nötig ist. Gleichzeitig weisen wir darauf hin, dass eine wirklich gemeinwohlorientierte Rechtsform gar nicht existiert.
Seit dem könnt ihr euch direkt eine, aber nur eine, Aktie des verwaltenden Unternehmens kaufen und euch so notfalls die Transparenz sogar einklagen. Auf jeden Fall werdet ihr zur jährlichen Rechenschaft, sowie zur Entscheidung über die Gewinnverwendung und die gemeinsame Zukunftsplanung eingeladen – die Hauptversammlung der J-. AG.

Aber auch auf „dem Markt“ hat sich viel verändert. Viele Anbieter von Limonaden versuchen in Berliner Spätis, Cafes, Clubs und Bars Fuß zu fassen und verdrängen sich gegenseitig. JedeR scheint sein eigenes Projekt umsetzen zu wollen, Kooperation ist selten. Die Jayvolution UG, die sich ab 2017 als kollektiver Lieferbetrieb weiter betätigte, hat versucht ein jemeinsames Marketing auf die Beine zu stellen und mit uns in Kooperation den Gemeinwohl-Kühlschrank zu etablieren.
Über die Pilotphase hat es dieses Projekt allerdings nicht geschafft. Vertrauen ist gering und am Ende kümmern sich die Projekte doch lieber um sich. Auch deshalb war der Lieferbetrieb des J-Kollektivs ökologisch und ökonomisch unrentrabel und wurde Ende 2018 eingestellt. Ein professioneller Partner, ohne prekäre Anstellung liefert seit 2019 für uns.

Vertrieb des Vertriebes Willens wollen wir nicht betreiben und organiseren die ‚Jemeingut‚ AG deshalb ehrenamtlich. Wir konzentrieren uns auf die gemeinwohlorientierte gesellschaftliche Konsensbildung und stellen wirtschaftliche Ziele dahinter an.
Das heißt aber auch, dass wir nicht um Absatz kämpfen und wenn nicht genug Nachfrage von Euch kommt, müssen wir zwangsläufig auch beliebte Produkte einstellen. Die Umsätze der Neujahrsedition rechtfertigen aktuell (!) leider keine neue Produktion, denn wenn die Hälfte schlecht würde, wäre das weder ökologisch noch ökonomisch tragbar.
Vielleicht ja im nächsten Jahr. (Druckvorlage – Hilfe zum Verbreiten)

Der Vorrat ist erstmal leeeer!

Aktuell sehen wir vor allem Potential darin, über das Crowdfunding eines eigenen, preiswerten „Sternis“ wieder in Spätis Fuß zu fassen. Über Cross-Selling (,also das Anbieten weiterer Produkte) ließen sich dann vermutlich auch wieder mehr unserer Sorten in vielen Berliner Spätis etablieren.
Wir sind bisher noch in der Planungsphase und freuen uns über UnterstützerInnen! Kontaktiert uns doch bei Telegram/ Threema @jayvolution oder per Mail: info at j-ag.info

Lieben Gruß
Euer Vorstand

Flinke Flasche liefert ab 4 Kästen

Ab 2019 liefert das mittelständige Berliner Unternehmen „Flinke Flasche“ alle unsere Getränke an Privatpersonen und Büros. Mit dem breiten Sortiment, dass auch Säfte, Wasser und Kaffee beinhaltet, lässt sich deren Mindestbestellmenge sehr leicht erreichen.
Statt einer Provision für uns, haben wir einen Rabatt für euch verhandelt:
Wer beim bestellen anjibt vom J-Projekt zu kommen, zahlt 30c je Kiste weniger.
(=15,50 Limos; 14,50 Jesöff; 21,50 J-uice)

Christian hat’s ausprobiert und findet den Service klasse!

Die freundlichen Fahrer kommen unter der Woche täglich, in Randgebieten 1-2 mal die Woche, bei euch vorbei. Den Anspruch, das ökologische Effizienz erst einmal Priorität hat und nicht der schnellstmögliche Termin vorgeschlagen wird, finden wir super. Hier wird menschlich gearbeitet.
Einfach anrufen!
030- 451 99 868

Warum wir besonders froh sind diesen Kooperationspartner gefunden zu haben (& nicht nicht Durstexpress!) erfahrt ihr im Beitrag von Maxim: Alles für den Durst?



unser Sortiment

Hauptversammlung für 2017

Liebe Freunde des J-Projektes. Am 24.8.2018 findet unsere zweite offizielle Hauptversammlung statt.
Der offizielle Teil begint 18Uhr, jedoch wird es 17Uhr einen Einführungsvortrag zum Sinn der J-MeinGut AG geben.
Daher ist die Ankunftszeit unseres gemütlichen gettogethers 16:30 – Viktoria Speicher; Köpenicker Straße 22-25; 10997 Berlin

Hier die offizielle Einladung mit Wegbeschreibung Einladung_HV_GJ2017

Probier mal wieder was!

Mit die besten Erlebnisse im J-Kollektiv sind die Verkostungen neuer Produkte: abschmecken, gegeneinander testen, Wünsche äußern und das ganze dann bei angepassten Proben wieder von vorn.

Diese Erlebnisse wollen wir nun für eine breitere Community zugänglich machen. Die ca. 300ml die wir sonst zum Verkosten bekommen sind da jedoch nicht ausreichend… Daher haben wir eine neue Produktreihe aufgesetzt, von der je nur eine Minicharge (2400 Flaschen) produziert wird. Die Einzelflaschen sind zwar etwas teurer als die fertigen Limos, aber wir denken: Den Prozess miterleben lohnt sich!
Die Trinkproben sind unsere Brücke zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.
Solange Euer Feedback kommt, jibt es neue Trinkproben!

Wir fangen an mit einem Blick in die Vergangenheit.

“Trinkprobe 1“ war Ende 2012 der letzte Rezeptvorschlag ohne Minze und Ingwer. Unser damaliges Fazit: „weniger Zucker!“ und „lasst uns Geschmacksverfeinerungen testen“.
Heraus kam das “Denk-tränk“.
Der Wunsch nach einer koffeinfreien Variante fand mit einem Tipp eine außergewöhnliche Abwandlung: Wir tauschten Guarana mit Süßholz und so entstand das „Relax-tränk“.
Wir bekommen zahlreiche Tipps und Wünsche à la “probiert doch mal xy“ oder „Macht doch mal yz rein“. Jetzt können wir jemeinsam überlegen, was wir probieren wollen und jemeinsam kosten!
Gib dein Feedback und entscheide so mit, was die nächsten Trinkproben werden!
Mehr im Newsletter: www.j-ev.de/newsletter
Wünsche kannst du auch direkt an „newsletter ATZEICHEN j-ev.de“ schicken.

Kaufen könnt ihr die Trinkproben aktuell

  • im Webshop des J-Kollektivs Kästenweise oder im Mixkasten
  • Samariter Str. 30
  • Frankfurter Allee 42 – Regenbogenkiosk

#jemeingut Warum & Wie?

Der Sinn der J-MeinGut AG: Wir fördern alternative Eigentums- und Entscheidungsstrukturen.
Durch unsere Struktur, Projekte und Aktivitäten geben wir Denkanstöße um die Welt zu verändern und setzen positive Beispiele.
Wie das im größeren Rahmen zu Wandel führt, steht in der Anleitung für System-Wandel.  

„Warum der Fokus auf Eigentum?“

Nun… Wir wollen Denken fördern, denn Denken löst Probleme. Und dann dachten wir:
‚Worüber lohnt es sich wirklich nachzudenken?‘
Unsere Meinung: Ein spaßiges Leben für alle und was daran hindert.
Leid wird viel durch Krieg, Armut und das Streben einzelner nach Mehr/Macht ausgelöst. Themen die eng miteinander verbunden sind. Die Lösung dieser Thematik beginnt beim Eigentum!  Denn Eigentum bedeutet Verfügungsgewalt oder kurz: Macht. Wer entscheidet was mit der Welt gemacht wird? Aktuell entscheidet 1% über die Hälfte der Welt! (Mehr dazu und der Wirkung unser jemein guten AG jibts hier)

 Mit der Aktiengesellschaft „J-MeinGut“ wollen wir provozieren und positive Anlässe zum Denken über Eigentum schaffen. Die Rechtsform AG ist dabei auch sehr praktisch für garantierte Transparenz und Mitentscheidungsmöglichkeiten selbst bei relativ kleinen Beteiligungen in unserem Crowdfunding.

Wie du am leichtesten helfen kannst, findest du HIER.

Wir freuen uns über dein Interesse und hoffen, dass du einen für dich einfachen oder spaßigen Weg findest mit uns die Welt zu verbesssern.

Dein ehrenamtliches Team der AG Verwaltung.

Auswertung Hauptversammlung

Am 28.8. fand in der nähe vom Ostbahnhof die erste Aktionärsversammlung statt: die jährliche Hauptversammlung.

Da es im offiziellen Part um das Jahr 2016 ging, also unseren Gründungszeitraum, war dieser nicht allzu spannend.
Tammo ist aus dem Aufsichtsrat ausgetreten, um sich auf die PR zu konzentrieren und Patrick Schwandt hat seine Position ersetzt.

Interessant war vor allem die Diskussion zur Erreichung unseres strategischen  Crowdfunding Ziels. Damit die AG wirklich Gemeingut wird, müssen wir unser Ziel-Inhaberstruktur näher kommen, sodass am Ende 40 % dem Jayvolution Berlin e. V. gehören.
Dazu wurde einstimmig die Meinung geäußert, dass jede natürliche Person bis zu 10 Aktien kaufen können sollte. Weitere Details dazu wurden nicht ausgearbeitet, lediglich diskutiert.

2017-08-28 Protokoll Hauptversammlung

Hauptversammlung 2017

Der Vorstand lädt alle Aktionäre herzlich zur Hauptversammlung am 28.08.2017 ein.

Wer noch kein Aktionär ist, kann bis zum 20.8. noch ein Crowdfunding-Paket kaufen und auch dabei sein, wir freuen uns auf dich!
Weitere Veröffentlichungen zur Hauptversammlung werden in diesem Beitrag hinzugefügt.

Wir Entscheiden offiziell über das Jahr 2016, in dem quasi nix passiert ist.
Dennoch ein guter „Test-Run“ und eine perfekte Gelegenheit für den Austausch zu unserer jemeinsamen Zukunft.

offizielle Einladung

J-MeinGut AG

Berlin

 

Einladung zur Hauptversammlung

 

Hiermit laden wir

die Aktionäre unserer Gesellschaft zur

 

ordentlichen Hauptversammlung

am Montag, den 28. August 2017,

19:00 Uhr

 

in 10997 Berlin, Lagerhalle „Viktoria Speicher“ (Westseite)

Köpenicker Straße 22-25

ein.

 

 

Tagesordnung

 

  1. Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses für das Geschäftsjahr 2016
  2. Entlastung des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Vorstands für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung zu erteilen.

  1. Entlastung des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen vor, den Mitgliedern des Aufsichtsrats für das Geschäftsjahr 2016 Entlastung zu erteilen.

  1. Wahl des Abschlussprüfers für das Geschäftsjahr 2016

Der Aufsichtsrat schlägt vor den Rechtsanwalt

Dr. Andreas Henselmann

Am Tierpark 31

10315 Berlin

Tel.: (030) 68 81 49 95

Fax: (030) 68 81 7509, Berlin,

zum Abschlussprüfer des Jahresabschlusses der J-MeinGut AG für das Geschäftsjahr 2016 zu wählen.

  1. Wahl des Aufsichtsrats ab der Hauptversammlung 2017

 

 

 

Teilnahmebedingungen

 

Zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Ausübung des Stimmrechts sind die Aktionäre berechtigt, die im Aktienbuch der Gesellschaft eingetragen sind und sich nicht später als am dritten Tag vor der Hauptversammlung bei der Gesellschaft angemeldet haben. Die Anmeldung muss der Gesellschaft unter der unten angegebenen E-Mail Adresse zugehen, d. h. an info@j-ag.info bis zum 25. August 2017, 19:00 Uhr. Zur besseren Planung bitten wir um möglichst frühe Anmeldung! Die Aktionäre haben sich zur Teilnahme bei der Hauptversammlung durch einen Personalausweis auszuweisen.

Stimmrechtsvertretung

 

Aktionäre können ihr Stimmrecht durch einen Bevollmächtigten  eine andere Person ihrer Wahl ausüben lassen. Die Erteilung der Vollmacht, ihr Widerruf und der Nachweis der Bevollmächtigung gegenüber der Gesellschaft bedarf der Textform inklusive Ausweiskopie.

Für die Übermittlung des Nachweises über die Bestellung eines Bevollmächtigten bietet die Gesellschaft an, dass die Aktionäre den Nachweis der Bevollmächtigung elektronisch an die E-Mail-Adresse info@j-ag.info übermitteln. Bei der Bevollmächtigung von Kreditinstituten, nach §§ 135 Abs. 10, 125 Abs. 5 AktG den Kreditinstituten gleichgestellten Instituten oder Unternehmen, Aktionärsvereinigungen oder Personen, für die nach § 135 Abs. 8 AktG die Regelungen des § 135 Abs. 1 bis 7 AktG sinngemäß gelten, sind in der Regel Besonderheiten zu beachten, die bei dem jeweils zu Bevollmächtigenden zu erfragen sind.

Gesamtzahl der Aktien und Stimmrechte

 

Das Grundkapital der Gesellschaft ist zum Zeitpunkt der Einberufung eingeteilt in 4.500 Stückaktien mit ebenso vielen Stimmrechten.

Rechte der Aktionäre nach §§ 122 Abs. 2, 124a, 126 Abs. 1, 127, 131 Abs. 1 AktG

 

Ergänzungsverlangen (§ 122 Abs. 2 AktG)

Aktionäre, deren Anteile zusammen den zwanzigsten Teil des Grundkapitals erreichen, können verlangen, dass Gegenstände auf die Tagesordnung gesetzt und bekannt gemacht werden (Ergänzungsverlangen). Jedem neuen Gegenstand der Tagesordnung muss eine Begründung oder eine Beschlussvorlage beiliegen. Ergänzungsverlangen müssen der Gesellschaft mindestens 24 Tage vor der Versammlung schriftlich zugehen; der Tag  des Zugangs und der Tag der Hauptversammlung sind dabei nicht  mitzurechnen. Später zugegangene Ergänzungsverlangen werden nicht berücksichtigt. Ergänzungsverlangen sind an den Vorstand zu richten. Es wird gebeten, Sie an folgende Adresse zu übermitteln: info@j-ag.info.

Gegenanträge bzw. Wahlvorschläge (§§ 126, 127 AktG)

Jeder Aktionär ist berechtigt, Gegenanträge zu Punkten der Tagesordnung oder Wahlvorschläge zu übersenden. Die Gesellschaft wird Anträge von Aktionären einschließlich  des Namens des Aktionärs, der Begründung und einer etwaigen Stellungnahme der Verwaltung unter https://j-ag.info/hv zugänglich machen, wenn der Aktionär mindestens 14 Tage vor der Versammlung der Gesellschaft einen zulässigen Gegenantrag gegen einen Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat zu einem bestimmten Punkt der Tagesordnung mit Begründung an nachfolgend genannte E-Mail Adresse übersandt hat: info@j-ag.info.

Diese Regelungen gelten für den Vorschlag eines Aktionärs zur Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern oder von Abschlussprüfern sinngemäß, wobei Wahlvorschläge keiner Begründung bedürfen. Aktionäre werden gebeten, Ihre Aktionärseigenschaft im Zeitpunkt der Übersendung des Gegenantrags bzw. Wahlvorschlags nachzuweisen.

Auskunftsrecht des Aktionärs (§ 131 Abs. 1 AktG)

Nach § 131 Abs. 1 AktG ist jedem Aktionär auf Verlangen in der Hauptversammlung vom Vorstand Auskunft über Angelegenheiten der Gesellschaft zu geben, soweit sie zur sachgemäßen Beurteilung des Gegenstands der Tagesordnung erforderlich ist.

Veröffentlichungen auf der Internetseite/Ergänzende Informationen

Diese Einladung zur Hauptversammlung, die zugänglich zu machenden Unterlagen und Anträge von Aktionären sowie weitere Informationen stehen auch auf der Internetseite der Gesellschaft unter https://j-ag.info/hv zur Verfügung. Dort werden nach der Hauptversammlung auch die festgestellten Abstimmungsergebnisse veröffentlicht.

 

Anfahrt

Zur Versammlung findet ihr, in dem ihr westlich von „Liza Getränk“ durch das große Tor auf den „BEHALA  Viktoria Speicher“ zu geht und dann zur Laderampe auf dessen linken Seite. Je nach Wetter werden wir in unserem Lager oder direkt am Wasser tagen.

 

 

Vielen Dank für Ihr Interesse,

J-MeinGut AG

Weydinger Str. 14-16

10178 Berlin

info@j-ag.info
www.j-ag.info

Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg

Registernummer:HRB 185420 B

Steuernummer: 1130/366/50110

Umsatzsteuer-ID:DE311071578

Vorstand:
Wladimir Schubert
Maxim Wermke

Vorsitzender des Aufsichtsrat:
Hannes Stelzer

Berlin, im Juli 2017

J-MeinGut AG

Der Vorstand

 

19.09.2016 kompliziert: Satzung & co

Das Aktienrecht ist bei der Verteidigung kapitalistischer Grundprinzipien recht konsequent. Einige Vorstellungen können satzungsgemäß nicht umgesetzt werden, dafür jedoch über privatrechtliche Verträge. Wir gründen daher erstmal mit einer Mustersatzung und lassen uns für das endgültige Design noch etwas Zeit. Das Crowdfunding für die J-MeinGut AG wird daher auf April/Mai 2017 verschoben!   Besser richtig und etwas später als übereilt.

Den Start nicht verpassenIn den Newsletter eintragen!